hintergrund_old_english
Sonntag, 04. Dezember 2016  

POLITIK

Inland
EU
Welt

WIRTSCHAFT

Inland
Welt
Finanzwelt

HINTERGRUND

Umwelt
Kriege
Terrorismus
Twitter oder Facebook?
Aus Gründen des Datenschutzes und der Sicherheit verzichtet Hintergrund ganz bewusst auf das Angebot sozialer Netzwerke.Von Facebook wissen wir, dass es seine Nutzer aktiv ausspäht.

Termine

Drucken E-Mail

 „Kolonialismus & Neokolonialismus“

Berliner Buchpremiere mit dem Autor Gerd Schumann

Die lange Geschichte des Kolonialismus durchlief verschiedenartige, jeweils entsprechend der Produktivkraftentwicklung ineinander übergehende Phasen: Von den Sklavenhaltergesellschaften der Antike über die Hochzeiten der europäischen Entdecker und Plünderer und deren Erben im Kapitalismus. Sie reicht bis zu den imperialen und neokolonialen Konquistadoren der Moderne, die sich im Zeichen der »Globalisierung« überkommener kolonialistischer Methoden bedienen. Und der neuzeitliche Kolonialismus ist, so der bolivianische Präsident Evo Morales, der »politische und ideologische Zwilling« des Imperialismus. Beide erleben mit der aktuellen Rekolonisierung eine neue Blüte und zeigen zugleich offen ihr gewalttätiges Wesen.

Moderation: Lena Kreymann

Eintritt: 5,00 €/ermäßigt: 3,00 €

Um Anmeldung zur Veranstaltung unter 0 30/53 63 55-56 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. wird gebeten

Ort:  junge Welt-Ladengalerie, Torstraße 6, 10119 Berlin

Donnerstag, den 10. März 2016 19:00 Uhr


 Ein Jahr Syriza

Was (nicht) erreicht worden ist und was noch erreicht werden kann, in Griechenland und in Europa. Diskussion mit Giorgos Chrondros, Mitglied des Syriza-Zentralkommitees.

Die griechische Parlamentswahl vom 25. Januar 2015 hat so viel Aufmerksamkeit bekommen wie kaum eine andere Wahl in Europa nach dem Mauerfall. Mit dem Sieg des Linksbündnisses Syriza keimte in der Linken Europas die Hoffnung auf einen Bruch mit der seit Jahren vorherrschenden Sparpolitik. Doch am Ende der monatelangen Verhandlungen mit der EU standen die Niederlage Syrizas und ein drittes Sparpaket, das die Regierung nun durchsetzt. Was sind die Auswirkungen der neuen Sparauflagen? Was hat die griechische Regierung getan, um diese Auswirkungen abzufedern? Entwickelt Syriza eine neue Strategie, um den Kampf gegen die Sparpolitik in Europa neu zu organisieren und ihn das nächste Mal zu gewinnen? Auch in der Migrationsfrage ist Athen massiv unter Druck der EU geraten. Droht ein Ausschluss Griechenlands aus dem Schengen-Raum, und was wären die Folgen? Wie sieht Athens Migrations- und Arbeitspolitik aus? Diese und andere Fragen möchten wir gemeinsam mit Giorgos Chondros (Mitglied des Syriza-Zentralkomitees) diskutieren.

Diskussion / Vortrag mit Giorgos Chrondros

Ort: EineWeltHaus, Schwanthaler Straße 80, 80339 München

Donnerstag, 10. März 2016 um 19:00 Uhr


„Feindbild Russland - Geschichte einer Dämonisierung“

Berliner Buchpremiere mit dem Autor Hannes Hofbauer

Hannes Hofbauer verfolgt das Phänomen der Russophobie zurück bis ins 15. Jahrhundert, als der Zar im Zuge der kriegerischen Reichsbildung gegen Nordwesten zog. Der Kampf um reale wirtschaftliche und (geo)politische Macht wurde auch damals schon ideologisch begleitet: Der Russe galt seinen Gegnern als asiatisch, ungläubig, schmutzig und kriecherisch, Stereotypen, die sich über Jahrhunderte erhalten haben.
Das Feindbild-Paradigma zieht sich wie ein roter Faden durch die Rezeption Russlands im Westen. Aktuell reagiert diese empört auf die Politik des Kreml, der mit der Machtübernahme Wladimir Putins innenpolitisch auf Konsolidierung und außenpolitisch auf Selbständigkeit setzt...

Moderation: Michael Mäde (jW)

Eintritt: 5,00 €/ermäßigt: 3,00 €

Um Anmeldung zur Veranstaltung unter 0 30/53 63 55-56 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. wird gebeten

Ort: junge Welt-Ladengalerie, Torstraße 6, 10119 Berlin

Donnerstag, den 28. April 2016, Beginn 19:00 Uhr

















 

 

 

 

 

weitere Artikel...

POLITIK
WIRTSCHAFT
FEUILLETON
GLOBALES
SOZIALES
HINTERGRUND
KURZMELDUNGEN