Overton-Magazin zum Ukraine-Krieg

Erich Vad: „Wir leisten militärische Unterstützung ohne politisches Konzept, Strategie und Zielsetzung“

1676711951

Der ehemalige Berater von Angela Merkel, Brigadegeneral a.D. Erich Vad, gehört zu den lautesten Stimmen für eine Deeskalation im Ukraine-Krieg. Kommende Woche spricht er auf einer Kundgebung, die er gemeinsam mit Alice Schwarzer und Sahra Wagenknecht initiiert hat. Florian Rötzer hat mit ihm gesprochen, unter anderem über die Frage, inwieweit seine Position in der Minderheit ist.

Abo oder Einzelheft hier bestellen

Seit Juli 2023 erscheint das Nachrichtenmagazin Hintergrund nach dreijähriger Pause wieder als Print-Ausgabe. Und zwar alle zwei Monate.

Hintergrund abonnieren

Ja, ich habe auch den Eindruck, dass man sich in nicht wenigen politischen Talkrunden eher als Anhänger einer Minderheitenposition fühlen musste. Ich habe es erst gelernt, dass das nicht stimmt und die Mehrheit der Deutschen über den Krieg ganz anders denkt, eher so wie die Initiatorinnen des Manifests, Alice Schwarzer und Sahra Wagenknecht. Dahinter stand das bestimmte Gefühl – und die hunderttausenden Unterschriften unter der Petition zeigen das ja auch -, dass die öffentliche Meinung von der veröffentlichten abweicht. Das wollen wir einfach mit unserer Kundgebung in Berlin am 25.2.23 zum Ausdruck bringen.

Der Hintergrund-Newsletter

Wir informieren künftig einmal in der Woche über neue Beiträge.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Drucken

Drucken

Teilen

Voriger Artikel Nachdenkseiten zum Ukraine-Krieg Warum der Weltfrieden von Deutschland abhängt
Nächster Artikel Berliner Zeitung zu Corona Gab es bei den Impfungen ein „Zulassungsdesaster“? Zwei Perspektiven