Journalismus

Der Fall Ken Jebsen

Wie Journalismus im Netz seine Unabhängigkeit zurückgewinnen kann. Ken Jebsen wird im Jahre 2012 nach zehnjähriger Tätigkeit als Moderator beim Rundfunk Berlin Brandenburg wegen angeblicher Verstöße gegen journalistische Standards entlassen.

Von WOLFGANG BITTNER | Veröffentlicht am 24.01.2017 um 14:44 in: Medien
Medien

„Mich macht so eine Selbstgefälligkeit sprachlos“

Der Publizist Ulrich Teusch konstatiert: "Der Journalismus, wie wir ihn kannten, wird bald der Vergangenheit angehören." Im Interview spricht er über die Thesen seines neuen Buches.

ULRICH TEUSCH im Gespräch mit Paul Schreyer | Veröffentlicht am 09.09.2016 um 17:45 in: Medien
Putin, Wladimir
Aleppo, Ukraine, Krim

Die Hetze gegen Russland geht weiter

Die Bundesregierung forderte eine längere Waffenruhe in Aleppo und warf dem Kreml Zynismus vor.

Ein Kommentar von WOLFGANG BITTNER | Veröffentlicht am 19.08.2016 um 11:00 in: Medien
mallorca
Terroralarm am Mittelmeer

Bumm-Bumm am Ballermann

Terroralarm am Mittelmeer: Nicht die Küstengebiete in Libyen oder in Syrien sind unsicher, laut Bild bedroht der IS „unsere“ Strände auf Mallorca und in Italien. Beweise? Null.

Von RÜDIGER GÖBEL | Veröffentlicht am 04.05.2016 um 13:15 in: Medien
Medien

Panama Papers und die mediale „Putinophobie“

Berichterstattung mit Schlagseite: Ein Mann steht im Zentrum der Enthüllungen, der in den geleakten Dokumenten gar nicht auftaucht

Von REDAKTION | Veröffentlicht am 07.04.2016 um 16:30 in: Medien
Die Lücke nutzen

Das Feld besetzen

Der Glaubwürdigkeitsverlust der politischen Klasse in Spanien trifft auch die etablierten Medien. Doch diese Krise bietet Chancen für Neues.

Von JÖRN BOEWE und JOHANNES SCHULTE | Veröffentlicht am 17.09.2015 um 16:51 in: Medien
Medien

Die Russen waren es!

… oder der Herdentrieb deutscher Massenmedien - Der Aufschrei in der deutschen Medienlandschaft war unisono beeindruckend. Fast ein ...

Von ANDREAS VON WESTPHALEN | Veröffentlicht am 08.06.2015 um 16:51 in: Medien
ZDF Dokumentation Mensch Putin! 17. Februar 2015
Medien

Die übliche Medienkampagne gegen Russland

Vernebelung, Hetze, Halbwahrheiten und Lügen - Ein Kommentar von WOLFGANG BITTNER, 18. Februar 2015 - Am 17. Februar lief im ZDF zur ...

Von Hintergrund.de | Veröffentlicht am 18.02.2015 um 14:36 in: Medien
Medien

Was nicht passt, wird passend gemacht

Zur Ukraine-Berichterstattung deutscher Medien - Von SEBASTIAN RANGE, 6. Februar 2015 - „Russland führt einen Propagandakrieg“, titelt ...

Von Hintergrund.de | Veröffentlicht am 06.02.2015 um 10:12 in: Medien