Russland und Ukraine

Krone-Schmalz: „Jetzt sind Diplomaten gefragt“

Über die Ursachen und die Folgen des Krieges in und um die Ukraine klärt die Journalistin und Russland-Expertin Gabriele Krone-Schmalz in Vorträgen auf. Sie macht dabei die Interessen der Beteiligten deutlich wie sie auch über die Rolle der deutschen Politik und der Medien spricht.

Von TILO GRÄSER | Veröffentlicht am 26.04.2024 in: Kriege
Desperados

Die NATO spielt mit falscher Flagge

Die Saison der Provokationen unter falscher Flagge im Stellvertreterkrieg der NATO gegen Russland in der Ukraine ist eröffnet. Ein Kommentar.

Von FINIAN CUNNINGHAM | Veröffentlicht am 11.04.2024 in: Terrorismus
Krisen und die Spaltung Europas

Die Teilung der Welt und der Gesellschaft in Gut und Böse

Schon seit einigen Jahren erleben wir zunehmend eine Teilung der Welt in die angeblich Guten und die angeblich Bösen. Was damit einhergeht, ist eine Emotionalisierung der Bevölkerung und eine erschreckende Militarisierung.

Von WOLFGANG BITTNER | Veröffentlicht am 27.03.2024 in: Globales
Europas militärische Zukunft

Was ist so toll an der NATO?

Donald Trump hat mit seinen jüngsten unbedachten Äußerungen über die NATO seine Rolle als „weiser Narr“ wieder aufgenommen. Er schlug vor, dass NATO-Mitglieder, die nicht ihren fairen Anteil zahlen, Russland allein bekämpfen sollten. Ein Kommentar aus US-amerikanischer Sicht.

Von CHRISTOPHER ROACH | Veröffentlicht am 13.03.2024 in: Kriege
Wie geht es weiter in der Ukraine?

War Mussolinis Rettungsaktion ein Vorbild für das Pentagon?

Wie geht es weiter in der Ukraine? Der ehemalige stellvertretende Unterstaatssekretär im US-Verteidigungsministerium und führende Experte für Sicherheitsstrategien, Stephen Bryen, hat ein mögliches Szenario entworfen. Dreh- und Angelpunkt wäre ein Ende der Regierung Selenskyjs.

Von STEPHEN BRYEN | Veröffentlicht am 08.03.2024 in: Kriege
Kriege

Der Nahostkonflikt, Geschichte einer Eskalationsspirale

Die Geschichte des Konflikts zwischen den Israelis und den Palästinensern ist ohne Kenntnis der Geschichte nicht zu verstehen. Unser Autor macht sich auf Spurensuche und liefert eine knappe und inhaltsreiche Geschichte der vergangenen achtzig Jahre in Israel und Palästina.

Von GEORG AUERNHEIMER | Veröffentlicht am 01.03.2024 in: Kriege
Ukraine-Krieg

Ex-Bundeswehr-General Kujat fordert Verhandlungsfrieden

Harald Kujat war Bundeswehr-General und saß dem NATO-Russland-Rat vor. Er plädiert seit Beginn des Ukraine-Krieges für einen Ausgleich mit Russland und für Verhandlungen. In dieser Woche hat er in Berlin gesprochen. Unser Autor war mit dabei. Ein Hintergrund-Ortstermin.

Von TILO GRÄSER | Veröffentlicht am 16.02.2024 in: Kriege
Israel - Palästina

Israels gut geölte PR-Maschine bricht zusammen

Israels globale Propagandabemühungen haben völlig versagt, wenn es darum geht der pro-palästinensischen Darstellung im Gazakrieg etwas entgegenzusetzen. Als wichtigstes Instrument der nationalen Sicherheitsstrategie Tel Avivs ist dieser Verlust gleichbedeutend mit einer militärischen Niederlage.

Von ALI CHOUKEIR | Veröffentlicht am 12.01.2024 in: Kriege
Zwischen hybridem Krieg und Kanonenfutter

Ein neues Jahr in der Ukraine

Anfang Dezember 2023 warnte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, dass sich das Militärbündnis auf „schlechte Nachrichten von der ukrainischen Front“ vorbereiten sollte.

Von MARKKU SIIRA | Veröffentlicht am 02.01.2024 in: Kriege
Klimagipfel

COP28 – Deutschland verfehlt sein “Ziel”

Vom 30. November bis 12. Dezember fand die COP28, die 28. UN-Klimakonferenz statt. Gastgeberland waren die Vereinigten Arabischen Emirate. Über 70.000 Teilnehmer reisten in Dubai an, allein die deutsche Delegation unter Leitung von Außenministerin Baerbock in 250-Mann-Stärke. Doch sie verfehlen i

Von CLARA REITER | Veröffentlicht am 14.12.2023 in: Umwelt
Naturzerstörung

Wirtschaftskrieg statt Klimapolitik

Nachhaltigkeit und Kapitalismus passen nicht zusammen. Denn Kapitalismus braucht Wachstum und treibt die Zerstörung der Umwelt voran. Eine konsequente Klimapolitik müsse ans Eingemachte gehen, derzeit wird sie aber vom Wirtschaftskrieg überlagert.

Von GEORG AUERNHEIMER | Veröffentlicht am 19.08.2022 in: Umwelt
Begehrter Panzer: Der Leopard 2 der Bundeswehr braucht im Gelände bis zu 530 Liter Diesel -- für 100 Kilometer.
Ukraine-Krieg

Krieg schädigt Umwelt und Klima

Krieg und Militär sind schädlich für Umwelt und Klima. Schon in Manövern und bei den täglichen Übungen stoßen Flugzeuge, Panzer und Co. Unmengen CO2 aus. Im Krieg leidet die Umwelt besonders. Durch Beschuss mit konventioneller oder uranhaltiger Monition. Ein Überblick.

Von GEORG AUERNHEIMER | Veröffentlicht am 01.08.2022 in: Umwelt
Israel - Gaza

Die Zwei-Staaten-Lüge

Netanjahu ist politisch so verzweifelt und die Ablehnung palästinensischer Rechte ist in Israel so populär, dass das Regime nicht widerstehen kann, die Wahrheit über sich selbst zu sagen. Ein Kommentar.

Von CAITLIN JOHNSTONE | Veröffentlicht am 21.12.2023 in: Kriege
Israel - Palästina

„Israel hat sich ins Abseits manövriert“

Ein Angriff bewaffneter Palästinenser auf Israel hat nicht nur die israelische Armee überrascht. Israel reagierte mit Bombardements des Gazastreifens. Ein Blick auf Ursachen, Hintergründe und Perspektiven.

Von KARIN LEUKEFELD | Veröffentlicht am 23.11.2023 in: Kriege
Ukraine-Krieg und Nahostkonflikt

Ukraine, Israel … zwei Kriege, eine Dynamik

Die aktuellen Kriege im Nahen Osten oder in Ukraine sind aus Sicht unseres Autors ein Teil der Krise des Globalismus unter der Führung der USA. Eine neue Welle der Entkolonialisierung bringt neue Kräfte auf die internationale Bühne, der Ausgang ist offen.

Von KAI EHLERS | Veröffentlicht am 21.11.2023 in: Kriege
Israel - Palästina

Die Aktion „Al-Aqsa-Sturm“ war keine „False-Flag-Operation“

Während kritische Stimmen – vor allem im Westen – glauben, es gäbe eine Vielzahl von Hinweisen darauf, die Operation sei von Israel orchestriert, legt der bekannte Journalist Kevin Barrett eine interessante Analyse vor, die genau diese Theorien widerlegt.

Von KEVIN BARRETT | Veröffentlicht am 02.11.2023 in: Terrorismus
Ukraine-Krieg

NATO-Kriegsgerät verschwindet in „dunklen Kanälen“

Statt bei den ukrainischen Streitkräften landen rund 70 Prozent der von Europa und den USA zur Verfügung gestellten Waffen auf Online-Marktplätzen im Darknet, bei Rockerbanden und in den Händen von Terroristen – neuerdings sogar bei Boko Haram und ISIS in Afrika.

Von ILONA PFEFFER | Veröffentlicht am 10.12.2022 in: Globales, Terrorismus