Attentate in der Geschichte

Ein blutiger Faden durch die Geschichte

Der Dokumentarfilmer, Journalist und Autor Dirk Pohlmann arbeitet an einem Buch über politische Morde. In Berlin stellte er unlängst einige seiner Erkenntnisse vor. Unser Autor war dabei.

Von TILO GRÄSER | Veröffentlicht vor 2 Tagen in: Weltpolitik
Editorial von Heft 7/8-2024

Wem gehört der Staat?

Das neue Hintergrund-Heft erscheint in dieser Woche. Thema ist unter anderem die Frage, wem der Staat gehört? Hier können Sie das Editorial der aktuellen Ausgabe lesen und bekommen Hinweise, wo sie das Heft kaufen können. Und natürlich können Sie auch ein Abo bestellen!

REDAKTION | Veröffentlicht am 04.07.2024 in: Medien
Krieg im Nahen Osten

Ungewisse Tage und Wochen im Libanon

Die Libanesen rätseln, ob Israel den Angriff auf ihre Heimat wagen wird und ob man den USA vertrauen kann, wenn deren Abgesandte sagen, man wolle Israel von dem Krieg abhalten. Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock war in Beirut – und kaum jemand hat es gemerkt.

Von KARIN LEUKEFELD, Damaskus | Veröffentlicht am 01.07.2024 in: Kriege
Das Hintergrund-Magazin

Das Hintergrund-Magazin

auch wieder gedruckt.

Seit Juli 2023 erscheint Hintergrund nach dreijähriger Pause auch wieder als Print-Ausgabe.

Der Inhalt des Magazins unterscheidet sich völlig von der Online-Präsenz, auf der weiterhin täglich Nachrichten und Artikel (unabhängig vom Magazin) publiziert werden.

Hier Abo oder Einzelheft bestellen

Aufarbeitung der Corona-Krise

RKI-Protokolle vor Gericht

Entscheidung über weitere Entschwärzung in Kürze / Einzelne Protokolle fehlen / Widersprüchliche Aussagen von Christian Drosten

Mehr lesen
Diskussion über Bargeld

Bundestag debattiert über digitalen Euro

CDU/CSU für Zustimmungsvorbehalt nationaler Parlamente / Regierungskoalition lehnt Antrag ab / AfD-Antrag gegen digitalen Euro und zum Erhalt des Bargelds als „einziges gesetzliches Zahlungsmittel“ gleichfalls gescheitert

Mehr lesen
Alle Meldungen
Beiträge
Krieg in Nahost

Opferfest in Trümmern und unter Bomben

Auch während des Eid al-Adha-Festes, das am vergangenen Sonntag begann, geht der Krieg im palästinensischen Gazastreifen weiter. Eine neue UN-Sicherheitsratsresolution 2735 hat Tod und Zerstörung für die Palästinenser nicht gestoppt.

Von KARIN LEUKEFELD, Damaskus | Veröffentlicht am 20.06.2024 in: Kriege
Aufstieg der parlamentarischen Rechten

Alles rechts oder was? – Metamorphosen im Parteiensystem

Krisen im Parteiensystem begleiten gesellschaftliche Krisen, gehen ihnen voraus oder folgen ihnen. Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen sind mit parteipolitischen, kulturellen und sozialpsychologischen Veränderungen verbunden.

Von ERHARD CROME | Veröffentlicht am 17.06.2024 in: Innenpolitik
Cancel Culture

Böse Wörter vermeiden als Ersatzhandlung

Die Ablehnung mancher Begriffe nimmt heute fast schon totalitäre Züge an. Unser Autor hatte Frantz Fanon zitiert und dabei das Wort "Neger" benutzt. Von diesem Erlebnis ausgehend überlegt er, inwieweit Sprachreglungen etwas an den zu kritisierenden Verhältnissen ändert.

Von GEORG AUERNHEIMER | Veröffentlicht am 05.06.2024 in: Zeitfragen
Zensur und Meinungsfreiheit

Cancel Culture als niederschwellige und wirksame Zensur

Die Begrenzung des Raumes der „akzeptierten“ Meinungen funktioniert heute subtiler als früher. Hier ein abgesagter Vortrag, dort ein, zwei gestrichene Wörter in einem alten Text. Kritiker nennen die Bestrebungen Cancel Culture. Drei Bücher nähern sich dem Phänomen auf verschiedene Weise.

Von JOHANNES M. SCHACHT | Veröffentlicht am 27.05.2024 in: Literatur
Krieg in Nahost

Antisemitismus als pädagogische Herausforderung.

Am 8. Mai hielt unser Autor einen Vortrag zur Urteilsbildung und Selbstklärung in einem konflikthaften Diskursfeld bei der studentischen Fachschaft Angewandte Sozialwissenschaften der FH Köln. Wir veröffentlichen ihn in einer leicht überarbeiteten und ergänzten Fassung.

Von GEORG AUERNHEIMER | Veröffentlicht am 18.05.2024 in: Weltpolitik
Krise der Linken

Umbruch im linken Parteienspektrum: Das BSW als letzter Ausweg?

Die Krise der Linken in Deutschland manifestiert sich auch in der Spaltung der Linkspartei. Seitdem gibt es zwei Gruppen auf der linken Seite des Parlaments, neben der Linkspartei auch das Bündnis Sahra Wagenknecht, das ins Europaparlament und die Landesparlamente strebt.

Von EKKEHARD LIEBERAM | Veröffentlicht am 16.05.2024 in: Innenpolitik
Umgang mit Ukraine-Krieg

Globalisierungskritiker streiten über Waffenexporte

Attac erkennt AG Globalisierung und Krieg aufgrund von Meinungsverschiedenheiten nicht mehr an und ignoriert Proteste aus der Friedensbewegung. Zuvor sind bereits weitere Gruppen von Attac geschlossen worden. Das Netzwerk hat massive Finanzprobleme.

Von HELGE BUTTKEREIT | Veröffentlicht am 15.05.2024 in: Innenpolitik
Editorial von Heft 5/6-2024

Demokratie in Gefahr?

Das neue Hintergrund-Heft ist seit dieser Woche im Handel. Das Thema ist die Demokratie und was davon heute noch übrig ist. Hier können Sie das Editorial der aktuellen Ausgabe lesen und bekommen Hinweise, wo sie das Heft kaufen können.

REDAKTION | Veröffentlicht am 10.05.2024 in: Medien
Russland und Ukraine

Krone-Schmalz: „Jetzt sind Diplomaten gefragt“

Über die Ursachen und die Folgen des Krieges in und um die Ukraine klärt die Journalistin und Russland-Expertin Gabriele Krone-Schmalz in Vorträgen auf. Sie macht dabei die Interessen der Beteiligten deutlich wie sie auch über die Rolle der deutschen Politik und der Medien spricht.

Von TILO GRÄSER | Veröffentlicht am 26.04.2024 in: Kriege
Die Begnadete und ihr Wachhund

Vom Albtraum der Faeser-Demokratie

Götzendienst-Polizei überwacht den Diskurs: Es geht nicht mehr um Wahrheit, sondern nur noch um Gefolgschaftstreue oder Verrat.

Von FRIEDHELM KLINKHAMMER und VOLKER BRÄUTIGAM | Veröffentlicht am 15.04.2024 in: Innenpolitik
Ungelöste Konflikte - verstetigte Probleme

Warum die Welt vom Frieden weit entfernt ist

Heute brodelt es im Balkan, in der Ukraine, in Armenien, in Nahost und in Afrika – genau an den Verwerfungslinien, die 1914 in die Katastrophe geführt haben.

Von WOLFGANG EFFENBERGER | Veröffentlicht am 10.04.2024 in: Weltpolitik
Deutsche Bahn

Schienenverkehr auf Irrwegen (2018)

In Erinnerung an den am Montag (22.5.) verstorbenen Winfried Wolf veröffentlichen wir seinen Text über die Konzernstrategie der Bahn aus dem Jahr 2018 erstmalig online. Die Aussagen sind weiterhin aktuell.

Von WINFRIED WOLF | Veröffentlicht am 25.05.2023 in: Wirtschaft Inland
Scheuklappen des Westens

Die Kunst des Krieges: Unterschiedliche Denksysteme

So wie der Westen Russland nicht verstand und sich überrumpeln ließ, ignoriert das Weiße Haus entschieden die biblische „Endzeit“-Dimension der israelischen Denkweise über den Krieg.

Von ALASTAIR CROOKE | Veröffentlicht am 06.04.2024 in: Zeitfragen
Krise der Linken

Sachlichkeit in die Debatte bringen

Der Mitbegründer von Attac Deutschland und Friedensaktivist Peter Wahl erklärt die Verwerfungen in der politischen Linken. Er klärt über Geopolitik auf und argumentiert gegen den Moralismus der Politik, denn nur so könne eine Friedensperspektive eröffnet werden.

Von HELGE BUTTKEREIT | Veröffentlicht am 21.02.2024 in: Literatur
Desperados

Die NATO spielt mit falscher Flagge

Die Saison der Provokationen unter falscher Flagge im Stellvertreterkrieg der NATO gegen Russland in der Ukraine ist eröffnet. Ein Kommentar.

Von FINIAN CUNNINGHAM | Veröffentlicht am 11.04.2024 in: Terrorismus
Krisen und die Spaltung Europas

Die Teilung der Welt und der Gesellschaft in Gut und Böse

Schon seit einigen Jahren erleben wir zunehmend eine Teilung der Welt in die angeblich Guten und die angeblich Bösen. Was damit einhergeht, ist eine Emotionalisierung der Bevölkerung und eine erschreckende Militarisierung.

Von WOLFGANG BITTNER | Veröffentlicht am 27.03.2024 in: Globales
Medien
Editorial Heft 3/4 2024

Krieg: Und Frieden?

Die Frage nach Krieg und Frieden ist prägend für diese Zeit der „Zeitenwende“. Wir haben sie erneut zum Thema unseres aktuellen Heftes gemacht. Es ist am 2. März erschienen. Hier lesen Sie das Editorial und erfahren alles über die Bezugsmöglichkeiten.

REDAKTION | Veröffentlicht am 01.03.2024 in: Medien
Wer wirklich regiert

Medienlenkung im Digitalkonzernstaat

„Eine Zensur findet nicht statt“, sagt Artikel 5 des Grundgesetzes. Der „umgekehrte Totalitarismus“ braucht aber kein Wahrheitsministerium, um die großen Redaktionen auf Linie zu halten.

Von MICHAEL MEYEN | Veröffentlicht am 26.02.2024 in: Medien
Medienkritik

Pure Hetze statt Qualitätsjournalismus

Ein russischer Oppositioneller ruft auf der Website von n-tv zur „Vernichtung“ von Wladimir Putin auf. Das ist der Höhepunkt eines Interviews, das gefüllt ist mit Hetze und jeder Menge Entgleisungen. Die Russische Botschaft fordert vom Sender eine Reaktion. Ein Kommentar.

Von TILO GRÄSER | Veröffentlicht am 16.02.2024 in: Medien