Ein typischer Billiglohnjob in Deutschland: Kurier für einen Lieferdienst (hier Lieferando)
Working Poor

Arm trotz Arbeit in Europa

Deutschland und die Europäische Union organisieren die globale Niedriglöhnerei. Das wird jetzt noch verstärkt durch die Pandemie-Politik und den Krieg in der Ukraine, wo Gewerkschaften ebenfalls unter Druck stehen.

Von WERNER RÜGEMER | Veröffentlicht am 13.05.2022 in: Wirtschaft Inland
Arbeit 4.0

Smarter Klassenkampf von oben

„Digitale Revolution“: Wie vermeintliche technologische Sachzwänge zur ideologischen Folie für neoliberale Reformen werden

Von JÖRN BOEWE | Veröffentlicht am 30.04.2018 in: Wirtschaft Inland
Tickende soziale Zeitbombe

Placebos gegen Wohnungsnot

Weder „Mietpreisbremse“ noch „Neubauoffensive“ verhindern Verdrängung und explodierende Mieten

Von RAINER BALCEROWIAK | Veröffentlicht am 21.03.2018 in: Wirtschaft Inland
Gentechnologie

Gefährlich präzise

Neue Verfahren drohen den Widerstand gegen die Gentechnologie auszuhebeln.

Von THOMAS WAGNER | Veröffentlicht am 16.03.2017 in: Wirtschaft Inland
Unterwasser-Gasleitung

Streit um Nord Stream 2 wächst

Durch die Ostsee-Pipeline Nord Stream fließt russisches Gas seit 2011 zuverlässig nach Deutschland. Der bereits begonnene Bau weiterer Gasröhren entzweit die EU.

Von REDAKTION | Veröffentlicht am 02.11.2016 in: Wirtschaft Inland
Stundenlohn 1,05 Euro
Wirtschaft Inland

Willkommen im Niedriglohnsektor

Hunderttausende Flüchtlinge kommen derzeit auf der Suche nach Schutz in Deutschland an. Für deutsche Konzerne und Firmen sind sie ein ...

Von Hintergrund.de | Veröffentlicht am 23.09.2015 in: Wirtschaft Inland
Wirtschaft Inland

Betrug mit Folgen: VW am Abgrund

Von REDAKTION, 22. September 2015 - Legal, illegal, scheißegal – dass der VW-Konzern die Losung der Spontibewegung der 1970er Jahre ...

Von Hintergrund.de | Veröffentlicht am 22.09.2015 in: Wirtschaft Inland
Waffenproduzent

Händler des Todes

In der Debatte um Fluchtursachen sollten Akteure wie der deutsche Waffenproduzent Heckler&Koch stärker in den Fokus geraten

Von THOMAS EIPELDAUER | Veröffentlicht am 21.09.2015 in: Wirtschaft Inland