Lost in Europe zur NATO

Nato-Gipfel: Tiefe Risse im „Wertebündnis“

1689084594

Die USA, Frankreich und Deutschland liegen in unterschiedlichen Fragen über kreuz. Es geht um die Streumunition für die Ukraine oder deren Beitritt zum Bündnis. Eric Bonse mit einer kurzen Zusammenfassung vor dem NATO-Gipfel:

Abo oder Einzelheft hier bestellen

Seit Juli 2023 erscheint das Nachrichtenmagazin Hintergrund nach dreijähriger Pause wieder als Print-Ausgabe. Und zwar alle zwei Monate.

Hintergrund abonnieren

Doch nicht nur der „europäische Pfeiler“ der Nato wankt. Auch die Vormacht in Washington muß sich Sorgen machen – denn Polen und viele andere EU-Staaten wollen die Ukraine unbedingt in die Nato holen. Das Gipfeltreffen in Vilnius, das am Dienstag beginnt, wird von tiefen transatlantischen Rissen überschattet. Mit dem US-Alleingang bei der Streumunition verliert das „Wertebündnis“ nun auch noch ihre (vorgebliche) moralische Überlegenheit…

Der Hintergrund-Newsletter

Wir informieren künftig einmal in der Woche über neue Beiträge.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Drucken

Drucken

Teilen

Voriger Artikel Telepolis zum Ukraine-Krieg Wird der Ukraine-Krieg der EU zum Verhängnis?
Nächster Artikel Infosperber zum Ukraine-Krieg Streubomben für die Ukraine missachten humanitäres Völkerrecht