Nachdenkseiten zum Attentat in der Slowakei

Attentat auf Robert Fico – bitte keine Täter-Opfer-Umkehr

1715884833

Der slowakische Ministerpräsident Robert Fico wurde am Mittwoch Opfer eines Anschlags. Mittlerweile ist er offenbar stabil aber die Verletzungen sind schwer. Fico ist im Mainstream nicht gut gelitten, er spricht sich unter anderem gegen Waffenlieferungen an die Ukraine aus. Jens Berger kritisiert den leitmedialen Umgang mit dem Attentat.

Abo oder Einzelheft hier bestellen

Seit Juli 2023 erscheint das Nachrichtenmagazin Hintergrund nach dreijähriger Pause wieder als Print-Ausgabe. Und zwar alle zwei Monate.

Hintergrund abonnieren

Das Attentat auf Robert Fico sollte von uns in Deutschland vor allem als – vielleicht letzte – Warnung verstanden werden. Ursache und Wirkung. Die fortlaufende Spaltung der Gesellschaft kann auch in Deutschland schon morgen zu solchen Eskalationen der Gewalt führen und das gilt auch hier für beide Seiten. Wer nun einmal mehr die Schuld einseitig verteilt, eine Täter-Opfer-Umkehr betreibt und instinktiv die Spaltung stets ausschließlich dem politischen Gegner in die Schuhe schiebt, leistet dieser Eskalation am Ende des Tages nur Vorschub.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=115290

Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Der Hintergrund-Newsletter

Wir informieren künftig einmal in der Woche über neue Beiträge.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Drucken

Drucken

Teilen

Voriger Artikel Multipolar zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk Das ZDF und die Unparteilichkeit