Nachdenkseiten zu Nord Stream

Der Scoop des Jahres: Reporter-Legende Seymour Hersh macht die USA und Norwegen für die Sprengung der Nord-Stream-Pipelines verantwortlich

1676124177

Der Artikel des US-Enthüllungsjournalist Seymour Hersh erregt die Gemüter. Während sich die Vertreter der Gegenöffentlichkeit bestätigt fühlen, kritisieren die Mainstream-Medien Hersh als Verschwörungstheoretiker. Die Nachdenkseiten haben den Beitrag auf Deutsch veröffentlicht.

Abo oder Einzelheft hier bestellen

Seit Juli 2023 erscheint das Nachrichtenmagazin Hintergrund nach dreijähriger Pause wieder als Print-Ausgabe. Und zwar alle zwei Monate.

Hintergrund abonnieren

Bidens Entscheidung, die Pipelines zu sabotieren, kam nach mehr als neun Monaten streng geheimer Debatten innerhalb der nationalen Sicherheitsgemeinschaft in Washington darüber, wie dieses Ziel am besten zu erreichen sei. Die meiste Zeit über ging es nicht um die Frage, ob die Mission durchgeführt werden sollte, sondern darum, wie sie durchgeführt werden konnte, ohne dass offenkundig war, wer dafür verantwortlich war.

Der Hintergrund-Newsletter

Wir informieren künftig einmal in der Woche über neue Beiträge.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Drucken

Drucken

Teilen

Voriger Artikel Telepolis zur Recherche von Seymour Hersh Harsche Reaktionen auf Hershs Artikel
Nächster Artikel Freitag zu Hans Modrow Hans Modrow – anfechtbar sind die Aufrechten