Rubikon zu Faktenchecks

Unheimliche Allianz

Die neue Partnerschaft von Nachrichtenagenturen und Correctiv beim Faktenchecken war Thema der Medienrundschau in der vergangenen Woche. Nun greift Michael Meyen, Experte für diese Art von Zensur mit freundlichem Antlitz, das Thema einmal auf und ordnet ein:

Faktenchecker wie Correctiv spielen in diesem System gleich zwei Rollen. Sie sind Polizei und Staatsanwalt. Ermittler und Ankläger. Immer zur Stelle, wenn jemand Fragen hat oder Zweifel sät und dabei das Potenzial mitbringt, viele Menschen zu erreichen.

Es gibt auf diesen Portalen keine Recherchen zu irgendwelchen Berichten in den Leitmedien. „Überprüft“ und dann in aller Regel widerlegt wird das, was auf den Digitalplattformen kursiert. Facebook, TikTok, Instagram, YouTube. Wobei: So viel kursiert dort gar nicht mehr. Die Reusen, die Staat und Silicon Valley geknüpft und aufgestellt haben, führen zu Selbstzensur und fangen schnell alle, die sich trotzdem trauen.

https://www.rubikon.news/artikel/unheimliche-allianz

Drucken

Drucken

Teilen

Voriger Artikel amerika21 zu Kuba Blockade gegen Kuba: Die Mitgliedstaaten der UNO isolieren die USA
Nächster Artikel Multipolar zum Ukraine-Krieg Der Ukraine-Krieg im Lichte des Völkerrechts