Apolut zum Ukraine-Krieg

Welche Chancen hat die chinesische Friedeninitiative?

1680676834

Derzeit wird zumindest in den hiesigen Medien wenig über Wege zum Frieden gesprochen. Laut Bernd Murawski ist der chinesische Friedensplan allerdings ein Weg, um zumindest einen Waffenstillstand in der Ukraine zu erreichen. Er analysiert die Rolle und die Ziele der einzelnen Beteiligten.

Abo oder Einzelheft hier bestellen

Seit Juli 2023 erscheint das Nachrichtenmagazin Hintergrund nach dreijähriger Pause wieder als Print-Ausgabe. Und zwar alle zwei Monate.

Hintergrund abonnieren

Eine Unterstützung der chinesischen Initiative liegt augenscheinlich nicht im westlichen Interesse, erst recht nicht eine Teilnahme an Verhandlungen. Ein umfassendes Abkommen, das Zusagen und Verpflichtungen der NATO-Staaten beinhaltet, wird es daher nicht geben. Zentrale russische Forderungen, die auch Chinas 12-Punkte-Plan erhebt, würden somit unerfüllt bleiben. Übrig wäre das erste Postulat im Text, die Achtung der Souveränität und territorialen Integrität von Staaten. Obwohl damit einseitige Zugeständnisse von Russland verlangt würden, erscheint eine Verhandlungslösung durchaus möglich. Welche Bestimmungen das Vertragswerk enthalten müsste, wird in den folgenden neun Punkten ausgeführt.

https://apolut.net/welche-chancen-hat-die-chinesische-friedeninitiative-von-bernd-murawski/

Der Hintergrund-Newsletter

Wir informieren künftig einmal in der Woche über neue Beiträge.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Drucken

Drucken

Teilen

Voriger Artikel junge Welt zu Ostermärschen Minimalkonsens Friedenswunsch
Nächster Artikel Nachdenkseiten zur Energiepolitik Ein Land im Wärmepumpenwahn