Erinnerung an Odessa

Vor acht Jahren starben 46 Menschen durch rechten Hass und fehlendes Einschreiten der Polizei. Aufklärung hat nicht stattgefunden, schreibt Unai Aranzadi und erinnert an das Massaker von Odessa.

“Acht Jahre nach dem Massaker ist am Fuße des Hauses der Gewerkschaften nur noch ein Graffiti zu sehen, auf dem in düsterem Zynismus zu lesen ist: ‘In Richtung Tod’. Kein Bürger und auch die Behörden haben nicht versucht, es zu entfernen.”

https://www.jungewelt.de/artikel/425624.massaker-in-der-ukraine-erinnerung-an-odessa.html

Drucken

Drucken

Teilen