HINTERGRUND, Heft 01 - 14 - Universelle Überwachung

Universelle Überwachung im 21. Jahrhundert
Datensammelei und Bespitzelung sind längst Normalität

Von Thomas Eipeldauer

Anmerkungen / Quellen:

(1) Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier: Big Data. Die Revolution, die unser Leben verändern wird, München 2013

(2) Josef Foschepoth, Überwachtes Deutschland, Göttingen 2013

(3) https://netzpolitik.org/2013/brasiliens-energieministerium-wurde-durch-us-und-kanada-abgehoert-wirtschaftsspionage-cyber-krieg/

(4) http://www.slate.com/blogs/future_tense/2013/09/12/huawei_accuses_nsa_of_illegal_practices_after_spying_revelation.html

(5) https://netzpolitik.org/2013/spiegel-nsa-holt-sich-mails-des-mexikanischen-praesidenten-und-verknuepft-war-on-drugs-mit-wirtschaftsspionage/

(6) http://www.spiegel.de/politik/ausland/briten-geheimdienst-gchq-betrieb-wirtschaftsspionage-in-italien-a-929995.html

(7) http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2013/10/23/01016-20131023ARTFIG00546-squarcini-nous-aussi-nous-espionnons-les-americains.php

(8) http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/arbeitsagentur-will-hartz-iv-empfaenger-im-netz-ueberwachen-a-933520.html

(9) http://www.zeit.de/online/2009/35/Firmen-Bewerber-Internet

(10) http://www.heise.de/newsticker/meldung/Scotland-Yard-will-kuenftige-Moerder-durch-Persoenlichkeitsprofile-identifizieren-121344.html

Drucken

Drucken

Teilen