HINTERGRUND, Heft 02 - 11 - Evo Morales und das gehorchende Regieren

Evo Morales und das gehorchende Regieren

Von HELGE BUTTKEREIT

Anmerkungen – Quellen

(1)    http://www.narconews.com/Issue67/article4292.html (englische Fassung)
(2)    http://www.greenleft.org.au/node/46490
(3)    Evo Morales: Ein Bauernführer erzählt, in: Robert Lessmann, Zum Beispiel Bolivien, Göttingen 2004, S. 122f.
(4)    Vgl. Peter Gärtner, Die Neugründung Boliviens. Historische Dimensionen eines politischen Projektes, in: Ders. et. al. (Hrsg.), Bolivien im Umbruch. Der schwierige Weg zur Neugründung, Band 1, Leipzig 2010, S. 74.
(5)    Vgl. Diskussion in der Evangelischen Akademie Bad Boll; Februar 1968, u.a. in: Rudi Dutschke: Mein langer Marsch. Reden, Schriften und Tagebücher aus zwanzig Jahren, Reinbek bei Hamburg 1980, S. 86.
(6)    zitiert nach Jean Ziegler, Der Hass auf den Westen, München 2009, S. 195.
(7)    http://www.hintergrund.de/20091112526/wirtschaft/welt/vom-armenhaus-zum-hoffnungstraeger-iwf-lobt-den-bolivianischen-sozialismus-des-evo-morales.html
(8)    Vgl. Robert Lessmann, Das neue Bolivien, Evo Morales und seine demokratische Revolution, Zürich 2010, S. 176ff.
(9)    Vgl. Eduardo Galeano, Die offenen Adern Lateinamerikas, 20. Auflage, Wuppertal 2008, S. 83.
(10)    Zitiert nach Benjamin Dangl, Dancing with Dynamite. Social Movements and states in Latin America, Oakland 2010, S. 25
(11)    Beispielsweise Muruchi Poma in: Qhapaq ñan und convivir bien. Eine Analyse zum Wirtschaftsmodell der MAS, in Gärtner et. al. (Hrsg.), Bolivien im Umbruch, a.a.O., insbesondere S. 316.
(12)    http://www.greenleft.org.au/node/45677

Drucken

Drucken

Teilen