HINTERGRUND, Heft 02 - 13 - Ein grausames Spiel

Ein grausames Spiel
Warum Frank Schirrmachers „Ego“ narzisstische Kränkungen auslöst

Von Susann Witt-Stahl

Anmerkungen und Quellen

(1) Frank Schirrmacher, Ego. Das Spiel des Lebens, Karl Blessing Verlag, München 2013
(2) http://www.cicero.de/salon/es-gibt-nichts-humaneres-als-egoismus/53543
(3) http://www.cicero.de/salon/es-gibt-nichts-humaneres-als-egoismus/53543/seite/3
(4) http://www.misesde.org/?p=4310
(5) http://www.focus.de/kultur/buecher/der-links-abbieger-was-ist-dran-an-schirrmachers-thesen_aid_915468.html
(6) http://www.welt.de/kultur/article113687605/Die-Monster-des-Doktor-Frank-Schirrmacher.html
(7) http://www.focus.de/kultur/buecher/der-links-abbieger-was-ist-dran-an-schirrmachers-thesen_aid_915468.html
(8) Friedrich Pollock, Zum Problem der Moral. Philosophische Notizen, Manuskript
(9) http://www.cicero.de/salon/es-gibt-nichts-humaneres-als-egoismus/53543/seite/2
(10) Michael Sommer/Dieter Wolf, Imaginäre Bedeutungen und historische Schranken der Erkenntnis. Eine Kritik an Cornelius Castoriadis, S. 73f.
(11) http://www.sueddeutsche.de/kultur/frank-schirrmachers-ego-das-spiel-des-lebens-vom-sieg-eines-inhumanen-modells-1.1601727

Drucken

Drucken

Teilen