HINTERGRUND, Heft 04 - 2015 - Die BRICS-Staaten - Auf dem Weg zu einer neuen wirtschaftlichen Weltordnung

John P. Neelsen

Anmerkungen und Quellen

(1) O’Neill, J., „Building Better Global Economic BRICs“, Goldman Sachs, Global Economics Paper No. 66, 2001. Lexikalisch bedeutet ‘BRICS’ soviel wie ‚Ziegelsteine, Bausteine’.
(2) Im Gegenzug fiel der Anteil der G7 seit 2000 von rd.2/3tel auf 46 Prozent des Weltsozialprodukts 2015.
(3) Wilson, D, Purushothaman, R., Dreaming with BRICs: The Path to 2050, Goldman Sachs, Global Economics Paper 99, October 2003
(4) Russland, Kasachstan und China sind Kernländer in beiden Regionalorganisationen, die bis dahin 5 bzw. 6 zentralasiatische Staaten (ehemalige Teilrepubliken der Sowjetunion) umfassen.
(5) Bello, W., The BRICS: Challengers to the Global Status Quo, in: The Nation 2014. www.thenation.com/article/brics-challengers-global-status-quo/
(6) Zu erinnern ist auch an Zbigniew Brzezinskis These, dass sich die Weltherrschaft in Zentralasien entscheide. Vgl. sein Buch, The Grand Chessboard: American Primacy and Its Geostrategic Imperatives. Basic Books. 1997.
(7) At the end of October 2014, Brazil trimmed down its US government holdings to US$261.7 billion; India, US$77.5 billion; China, US$1.25 trillion; South Africa, US$10.3 billion.

Drucken

Drucken

Teilen