Quellenangaben Heft 1/2018

Matthias Rude – Der dümmste und gefährlichste Krieg

(1) Rede zum Amtsantritt: Trumps Rede im Wortlaut, Zeit Online, 20.1.2017 (http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-01/rede-amtsantritt-donald-trump-inauguration-komplett/komplettansicht)

(2) Interview mit George Stephanopoulos, ABC, 18.4.2011 (http://abcnews.go.com/2020/video/george-stephanopoulos-donald-trump-14334702)

(3) Interview mit Rona Barrett, NBC: Rona Barrett Looks at Today‘s Super Rich, 6.10.1980 (https://www.washingtonpost.com/wp-stat/graphics/politics/trump-archive/docs/rona-barrett-1980-interview-of-donald-trump.pdf), S. 34

(4) Brendan Simms, Charlie Laderman: Wir hätten gewarnt sein können. Donald Trumps Sicht auf die Welt. Aus dem Englischen von Klaus-Dieter Schmidt, München 2017, S. 49f.

(5) Interview mit Larry King, CNN, 2.9.1987 (http://edition.cnn.com/videos/tv/2016/05/09/donald-trump-1987-interview-larry-king-live.cnn)

(6) Donald Trump im Interview (http://www.playboy.de/articles/interviews/der_echte_Trump); das vollständige Interview vom März 1990 findet sich unter (http://www.playboy.com/articles/playboy-interview-donald-trump-1990)

(7) Eugene Kiely: Donald Trump and the Iraq War, FactCheck.org, 19.2.2016 (https://www.factcheck.org/2016/02/donald-trump-and-the-iraq-war)

(8) Auftritt in der Joy Behar Show, CNN, 8.12.2010 (http://transcripts.cnn.com/TRANSCRIPTS/1012/08/joy.01.html)

(9) Interview mit Candy Crowley, CNN, 17.4.2011 (http://transcripts.cnn.com/TRANSCRIPTS/1104/17/sotu.01.html)

(10) Brendan Simms, Charlie Laderman: Wir hätten gewarnt sein können (Anm. 4), S. 120

(11) Morning Joe: Trump: „My Primary Consultant is Myself“, MSNBC.com, 16.3.2016 (http://www.msnbc.com/morning-joe/watch/trump-my-primary-consultant-is-myself-645588035836)

(12) Brendan Simms, Charlie Laderman: Wir hätten gewarnt sein können (Anm. 4), S. 128f.

(13) Markus Becker, Uwe Buse, Clemens Höges u.a.: USA: Mephistos Plan, Der Spiegel 6/2017 (http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-149411810.html)

(14) Jörg Lau: Donald Trump: America first!, Zeit 5/2017 (http://www.zeit.de/2017/05/donald-trump-america-first-stephen-bannon-michael-flynn/komplettansicht)

(15) Ebd.

(16) The White House: National Security Strategy of the United States of America, December 2017 (https://www.whitehouse.gov/wp-content/uploads/2017/12/NSS-Final-12-18-2017- 0905.pdf), S. I.

(17) „The President doesn‘t appear to have read it and, to judge by the speech he gave on its release, he doesn’t agree with much of it.“ – Jeremy Shapiro: Lies, damned lies, and National Security Strategies, ecfr.eu, 21.12.2017 (http://www.ecfr.eu/article/commentary_lies_damned_lies_and_national_security_strategies)

(18) Trump sichert Nato wichtige Bedeutung zu, Zeit Online, 18.11.2016 (http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/jens-stoltenberg-nato-donald-trump-usa-buendnis)

(19) Ein Jahr Trumps Außenpolitik. Was ist aus „America first“ geworden?, tagesschau.de, 18.1.2018 (http://www.tagesschau.de/ausland/trump-aussenpolitik-111.html)

(20) Der Entwurf ist z.B. unter http://bits.de/NRANEU/docs/Npr-2018-PredecisionalDraft1-2018-ocr.pdf einsehbar.

(21) Otfried Nassauer: Maßgeschneidert: Der Entwurf einer Nuklearpolitik für Donald Trump, BITS, 17.1.2018 (http://bits.de/public/unv_a/original-170118.htm)

(22) Jonathan Martin, Mark Landler: Bob Corker Says Trump’s Recklessness Threatens ‚World War III‘, New York Times, 8.10.2017 (https://www.nytimes.com/2017/10/08/us/politics/trump-corker.html). – Zum Agieren Trumps im Nordkorea-Konflikt vgl. Matthias Rude: Die Geißel der Menschheit. Der Atomkonflikt mit Nordkorea verschärft sich, Hintergrund 4/2017, S. 34-36 (Anmerkungen und Quellen: https://www.hintergrund.de/allgemein/quellenangaben-heft-42017/)

(23) Stephen M. Walt: The Donald Trump-Kaiser Wilhelm Parallels Are Getting Scary, foreignpolicy.com, 12.10.2017 (http://foreignpolicy.com/2017/10/12/the-donald-trump-kaiser-wilhelm-parallels-are-getting-scary/)

(24) Ulrich Menzel: Die Ordnung der Welt, Berlin 2015, S. 988

(25) Adam Tooze: Donald Trump: Abschied von den USA, Die Zeit 3/2017, 13.1.2017 (http://www.zeit.de/2017/03/donald-trump-usa-weltmacht-einfluss-globalisierung)

(26) Bernd Ulrich: Guten Morgen, Abendland. Der Westen am Beginn einer neuen Epoche, Köln 2017, S. 60f.

(27) Ebd., S. 71.

(28) Ebd., S. 77f.

(29) Jürgen Wagner: „Trumps“ Nationale Sicherheitsstrategie, IMI-Standpunkt 2018/001, 9.1.2018 (http://www.imi-online.de/2018/01/09/trumps-nationale-sicherheitsstrategie/)

Rainer Werning – Amnesie im Weißen Haus

(1) Unterzeichnet wurde das am 27. Juli 1953 zur Beendigung des Koreakrieges in Panmunjom vereinbarte Waffenstillstandsabkommen lediglich von Nordkorea, der VR China und den beiden US-Generälen William K. Harrison und Mark W. Clark im Auftrag der Vereinten Nationen, die im Koreakrieg de jure als multilateraler Schirm der US-Intervention fungieren sollten, de facto allerdings dem US-Kommando unterstellt blieben – sehr zum Verdruss des damaligen UN-Generalsekretärs Trygvie Lie. Südkoreas damaliger Präsident Rhee Syngman verweigerte nicht nur die Unterzeichnung des Abkommens, er wollte sogar den Krieg fortsetzen. Erst als Washington einem bilateralen Sicherheitspakt zustimmte, sein in Südkorea stationierter Oberbefehlshaber des Hauptquartiers der vereinigten amerikanisch-südkoreanischen Streitkräfte im Ernstfall auch die Kommandogewalt über die südkoreanischen Truppen erhielt und Seoul beträchtliche Wirtschafts-, Finanz- und Militärhilfe in Aussicht stellte, erklärte sich Rhee zur Respektierung der Waffenstillstandsklauseln bereit.

(2) Im Dezember 1996 ging der damalige CIA-Direktor John Deutch vor dem Geheimdienstausschuss des US-Senats von folgendem Dreier-Szenario aus, das binnen der nächsten zwei oder drei Jahre entschieden würde: a) Nordkorea marschiert entweder in den Süden ein und es kommt erneut zu einem Krieg; b) oder das Land kollabiert bzw. implodiert wegen seiner immensen Wirtschaftsprobleme oder c) es kommt irgendwann zu einer friedlichen Regelung und Wiedervereinigung mit dem Süden – „CIA chief says N. Korea future clear within 3 years“, Reuters, 11. Dezember 1996.

(3) Zur Geschichte des Siechtums und schließlichen Scheiterns der KEDO s. Knut Mellenthin: „Weder Krieg noch Frieden“, in: Junge Welt vom 19.9.2017.

(4) „Review of United States Policy Toward North Korea: Findings and Recommendations”. Unclassified Report by Dr. William J. Perry, U.S. North Korea Policy Coordinator and Special Advisor to the President and the Secretary of State, Washington, D.C., October 12, 1999, S. 11.

(5) Rainer Werning/Helga Picht (2018): Brennpunkt Nordkorea: Wie gefährlich ist die Region? Berichte, Daten und Fakten. Berlin: Edition Berolina.

Kai Ehlers – Multipolare Welt

(1) Albert Einstein, Siegmund Freud: Warum Krieg?, Kleines Diogenes Taschenbuch, 1996

(2) Siehe dazu exemplarisch die Besprechung des Buches „The global Society and its enemies. Liberal Order beyond the Third World War“ , Autor Ludger Kühnhard, in der FAZ vom 6.01.2018, S.6 unter dem Titel „Multipolare Unordnung“ und das Leitthema „Creating a Shared Future in a Fractured World“ beim aktuellen „Weltwirtschfatsforum“ in Davos.

Susann Witt-Stahl – Kopftücher statt Glatzen

(1) http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/aggressive-proteste-gegen-trumps-jerusalem-entscheidung-in-berlin-15332707.html

(2) https://www.welt.de/politik/deutschland/article171493329/Die-Hilflosigkeit-der-Polizei-bei-Tod-den-Juden-Rufen.html

(3) http://www.taz.de/!5465120/

(4) https://www.neues-deutschland.de/artikel/1073189.streit-um-jerusalem-palaestinensisches-fahnenmeer-am-hauptbahnhof.html

(5) https://uebermedien.de/23715/massenhafte-tod-den-juden-rufe-am-brandenburger-tor/

(6) https://www.focus.de/politik/deutschland/brennende-israel-flaggen-in-berlin-das-fuerchten-juden-in-deutschland-am-meisten_id_7973801.html

(7) https://www.volkerbeck.de/wp-content/uploads/2017/09/SF202_Antisemit-Strataten-2017.pdf

(8) https://www.focus.de/politik/deutschland/eine-deutschlandreise-das-land-der-hass-die-juden_id_4443914.html

(9) https://twitter.com/jensspahn/status/939874125648138240?lang=de

(10) https://www.welt.de/debatte/article11148187/Der-Westen-und-das-hoehnische-Lachen-der-Islamisten.html

(11) https://www.welt.de/politik/deutschland/article171485945/Markige-Statements-der-Politiker-gegen-Antisemitismus-helfen-uns-nicht.html

(12) https://www.welt.de/politik/deutschland/article171493329/Die-Hilflosigkeit-der-Polizei-bei-Tod-den-Juden-Rufen.html

(13) https://www.welt.de/politik/deutschland/article171485945/Markige-Statements-der-Politiker-gegen-Antisemitismus-helfen-uns-nicht.html

(14) http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/004/1900444.pdf

(15) https://www.youtube.com/watch?v=dhwedh2k85w

(16) http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-10/israel-benjamin-netanjahu-adolf-hitler-holocaust-mufti

(17) https://www.nzz.ch/international/der-importierte-judenhass-ld.1338714

Lou Marin – Gemüse statt Düsenflieger

(1) Michel Tarin, zit. nach Marc Le Duc & Jocelyne Rat: Retour à Notre-Dame-des-Landes. Portraits et reportages, Le Temps Éditeur, Pornic 2017, S. 50.

(2) Marc Le Duc & Jocelyne Rat, a.a.O., S. 44ff. und S. 55f.

(3) Zit. nach Marc Le Duc & Jocelyne Rat, a.a.O., S. 56. Zur Wiederbesetzung 2012 siehe auch S. 64-67.

(4) Marc Le Duc & Jocelyne Rat, a.a.O., S. 78-81; S. 114-117; S. 122ff.; S. 138-143; S. 132-136.

(5) Vgl. zu Sivens und zum Tod von Rémi Fraisse: https://fr.wikipedia.org/wiki/Manifestation_des_25_et_26_octobre_2014_contre_le_barrage_de_Sivens sowie: https://fr.wikipedia.org/wiki/Barrage_de_Sivens.

(6) Marc Le Duc & Jocelyne Rat, a.a.O., S. 173, 175.

(7) Macron, zit. nach: Olivier Faye, C. Pl. und Manon Rescan: Les partisans du projet crient au reniement et à la trahision, in: Le Monde, 19. Januar 2018, S. 7.

(8) Audrey Garric: La victoire discrète de Nicolas Hulot, in: Le Monde, 19. Januar 2018, S. 7, a.a.O.

(9) Premierminister Edouard Philippe am 17. Januar 2018, zit. nach: Rémi Barroux, Basien Bonnefous, Cédric Pietralunga, Solenn de Royer: Le gouvernement enterre « l’aéroport de la division », in: Le Monde, 19. Januar 2018, S. 6.

(10) Die Projekte werden aufgezählt von Aurélie Delmas, Coralie Schaub: Notre-Dame-des-Landes. Une victoire écolo qui donne des ailes, in: Libération, 18. Januar 2018, S. 2-3.

(11) Vgl. Michael Löwy: Ökosozialismus. Die radikale Alternative zur ökologischen und kapitalistischen Katastrophe, Laika Verlag, Hamburg 2016.

Reinhard Lauterbach – Carl gegen Charles

(1) Charles de Montesquieu, Vom Geist der Gesetze, II. Buch, Kapitel 6. Zit.n. http://agiw.fak1.tu-berlin.de/Auditorium/ModIdATr/SOKap4/CMontesq.htm (Abruf am 20.1.18)

(2) vgl. im Einzelnen: Stanisław Zakroczymski: Reformy PiS to nie demontaż. To powrót do PRL (Die Reformen der PIS sind keine Demontage, sie sind eine Rückkehr in de VR Polen), in: oko-press, 26.12.17. https://oko.press/reformy-pis-demontaz-powrot-prl-o-losach-sedziow-wyrokow-decydowaly-wladze-pzpr/?utm_source=OKO.press+-+Newsletter+codzienny&utm_campaign=3afb889323-Codzienny+newsletter+OKO.press&utm_medium=email&utm_term=0_96d3f04fb4-3afb889323-133654529

(3) vgl. u.a.: http://www.dziennikpolski24.pl/aktualnosci/a/krakowski-sad-nie-chce-rozpatrywac-sprawy-smierci-ojca-ziobry,12723792/ (Das Gericht in Krakau will nicht über den Tod von Ziobros Vater verhandeln, 30.11.17, abgerufen: 20.1.18)

(4) Ewa Siedlecka, czas próby (Die Zeit der Probe), in: Polityka, Nr. 1/2018, S. 20

(5) Kandydatów do KRS brak, (Keine Kandidaten für den Richterrat, TVN 24, 16.1.18; https://www.tvn24.pl/wiadomosci-z-kraju,3/zglaszanie-kandydatow-do-krajowej-rady-sadownictwa-za-polmetkiem,806944.html), abgerufen 20.1.18

(6) Diskussionssendung: Czy Polacy to jeden naród, a dwa plemiona? (Sind die Polen eine in zwei Stämme geteilte Nation?), TVN 24, 12.11.17, https://www.tvn24.pl/wiadomosci-z-kraju,3/arena-idei-czy-polacy-to-jeden-narod-a-dwa-plemiona,789533.html (Abruf: 20.1.18)

Wolf Wetzel – Zwischen Aluhüten und linker Systemkritik

(1) zeit.de vom 17. Juni 2013

(2) Jim Garrison „Wer erschoss John F. Kennedy – Auf der Spur der Mörder von Dallas“, Seite 12, Bastei-Verlag, 1992

(3) zeit.de vom 26. Mai 2017

 

Drucken

Drucken

Teilen