Infosperber zu Corona

"Es gibt Hinweise, dass auch Omikron im Labor erzeugt wurde"

Der Hamburger Physiker Ronald Wisendanger gehört zu den bekanntesten Wissenschaftler, die es für wahrscheinlich halten, dass das SARS-CoV-2-Virus im Labor erzeugt wurde. In einem zweiteiligen Interview mit Martina Frei fasst er die aktuellen Erkenntnisse zusammen. Er sagt unter anderem:

Es gibt mittlerweile viele virologische und nicht-virologische Hinweise, dass spätestens Ende August, Anfang September in einem Labor in Wuhan etwas passiert sein muss. Den Forschern am Institut für Virologie in Wuhan wurde spätestens am 12. September 2019 bewusst, dass sich Mitarbeiter infiziert hatten. Am selben Tag wurde unter anderem die weltweit grösste Coronaviren-Datenbank dieses Instituts offline genommen und ein Antrag auf Verbesserung der Laborsicherheitstechnik gestellt.

Teil 1 des Interviews (Teil 2 am Ende verlinkt): https://www.infosperber.ch/gesundheit/es-gibt-hinweise-dass-auch-omikron-im-labor-erzeugt-wurde/

Drucken

Drucken

Teilen

Voriger Artikel Overton-Magazin zum Ukraine-Krieg Wann ist das Niedermetzeln von Gefangenen ein Kriegsverbrechen?
Nächster Artikel Multipolar zur Aufrüstung Aufrüstung: Bei wem landet das Geld?