junge Welt zu Palästina

Gaza in Geiselhaft

Israel bombardiert mal wieder den Gazastreifen, aus Gaza werden Raketen abgeschossen. Seit Freitag sind nach palästinensischen Angaben mehr als 30 Menschen gestorben. Und es ist Wahlkampf in Israel. Mal wieder.

In allen großen Städten Israels versammelten sich am Samstag abend Friedensaktivisten. »Wir fordern heute die israelische Regierung auf, den bewaffneten, mit dem Blut Unschuldiger getränkten Wahlkampf (…) unverzüglich einzustellen«, hieß in einer Pressemitteilung der jüdisch-arabischen Bürgerbewegung Ezracheiha. Die geschäftsführende Regierung wolle durch die Eskalation ihre Chancen bei der Wahl im November verbessern. Auch die Friedensbewegung Gusch Schalom beteiligte sich an dem Protest.

https://www.jungewelt.de/artikel/432039.pal%C3%A4stina-gaza-in-geiselhaft.html

Dazu auch der Kommentar von Arnold Schölzel unter dem Titel Doppelte Standards

 

Drucken

Drucken

Teilen

Voriger Artikel Telepolis zu Atomwaffen “Schon der Besitz von Atomwaffen ist unmoralisch”
Nächster Artikel Nachdenkseiten zum Ukraine-Krieg Amnesty International steht dank ihres Ukraine-Berichtes vor einer Zerreißprobe