Multipolar zu Corona

KBV-Daten belegen starke Zunahme schwerer Erkrankungen 2021, Todesursachenstatistik wirft Fragen auf

Die Diskussion um die Abrechnungsdaten der Krankenkassen reißt nicht ab. Paul Schreyer schaut  noch einmal genauer hin und hat einiges Auffälliges zusammengetragen und fasst im Teaser zusammen:

Der Veröffentlichung der Abrechnungsdaten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) durch die AfD am 12. Dezember folgten verschiedene, einander widersprechende Dementis sowie zahlreiche Faktenchecks großer Medien. Tenor: Die AfD hat die Zahlen falsch analysiert, einen massiven Anstieg plötzlicher und unerwarteter Todesfälle hat es nicht gegeben. Doch die KBV-Daten enthalten anderes, bislang nicht diskutiertes, brisantes Zahlenmaterial, das auch das Paul-Ehrlich-Institut unter Druck setzt. Zudem wirft die am 16. Dezember vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Todesursachenstatistik für das Jahr 2021 Fragen auf.

https://multipolar-magazin.de/artikel/kbv-daten-todesursachenstatistik

Drucken

Drucken

Teilen

Voriger Artikel Overton-Magazin zu Nord Stream Anschläge auf Nord Stream: Das Informationsinteresse des Parlaments muss zurücktreten
Nächster Artikel Spiegel-Debatte zum Haltungsjournalismus Der aktivistische Journalismus und der Preis der Wahrheit