Overton-Magazin zu Robert Habeck

Wir brauchen ein Entlassungspaket

Der Auftritt von Wirtschaftsminister Robert Habeck bei Sandra Maischberger hat viele erschreckt: Meint er das ernst? Oder hat er einfach nur keine Ahnung von dem, was er sagt?

Wenn wir demnächst wieder von einem neuerlichen Entlastungspaket sprechen, sollten wir als dann demonstrierendes Volk die Courage aufbringen, ein letztes Entlastungspaket einzufordern. Eines, das den Runterwirtschaftsminister ersetzt, die Außenministerin rauswirft und den Bundeskanzler in die Rente und den nächsten Untersuchungsausschuss schickt: Es sollte kurz gesagt ein Entlassungspaket sein. Ob es dann besser wird, weiß man nicht: Aber sich von diesen Dilettanten zu lösen, das hat auch was mit Selbstachtung zu tun. Aber womöglich hat die schon längst Insolvenz angemeldet.

Drucken

Drucken

Teilen

Voriger Artikel Overton-Magazin zum Ukraine-Krieg So lange wie nötig: Was heißt das denn genau?
Nächster Artikel Freitag zum Verfassungsreferendum in Chile Referendum in Chile gescheitert: Regierung will zweites Verfassungskonvent