HINTERGRUND, Heft 01 - 2015 - Leak, Fälschung, Provokation?

Reinhard Lauterbach

Anmerkungen und Quellen

(1)http://www.globalresearch.ca/wp-content/uploads/2014/09/MH17_Report_Russian_Union_of_Engineers_RU_Original.pdf Englische Fassung: http://www.globalresearch.ca/wp-content/uploads/2014/09/MH17_Report_Russian_Union_of_Engineers140818.pdf Im Folgenden zitiere ich nach dem russischen Original. (Abruf: 18.11.14)

(2) Ähnliches hatte mit Abweichungen bei der Reihenfolge der Angriffe schon Ende Juli der deutsche Blogger Peter Haisenko geschrieben. Vgl. http://www.anderweltonline.com/wissenschaft-und-technik/luftfahrt-2014/schockierende-analyse-zum-abschuss-der-malaysian-mh-017/ (Abruf: 18.11.14)

(3)http://www.anderweltonline.com/wissenschaft-und-technik/luftfahrt-2014/russland-legt-beweise-zum-abschuss-der-mh-017-vor/

(4) Ein Einwand der eilfertigen Kritiker lässt sich mit Hilfe von Haisenkos Argumentation rasch erledigen: Die Schussentfernung der MiG auf die Boeing habe 52 Kilometer betragen, weit jenseits der Reichweite der unterstellten Luft-Luft-Raketen der ukrainischen Luftwaffe. Dieses Argument ist Unsinn. Der Abschuss geschah nicht am Boden, sondern in 10#000 Metern Höhe. Die Distanz des faktischen Raketenbeschusses wird in dem Report des russischen Ingenieursverbandes mit 3-4 Kilometern angegeben(S. 9). Wenn – als Rechenbeispiel – eine Entfernung von 4 Kilometern in 10#000 Meter Höhe am Boden wie 52 Kilometer aussieht, heißt das, dass das an der Grundlinie 52 Kilometer breite Dreieck aus der Kameraposition und den durch Visieren über die beiden Flugzeuge gewonnenen Fluchtpunkten am Boden pro 1#000 Meter Höhe um etwa 1#200 Meter enger wird ((52-4)/10). Rund 3#300 Meter ((4#000/x=1#200)*1#000) über den beiden abgebildeten Flugzeugen würden sich diese Fluchtlinien schneiden; das wäre die Position des angenommenen Spionageflugzeuges gewesen, das allerdings an keiner anderen Stelle erwähnt wird, was sich freilich auch aus der Natur der Sache ergibt.

(5)Vgl. Fn. 1, S. 1, Punkt 3: Zusammensetzung der Arbeitsgruppe.

(6)https://de.wikipedia.org/wiki/Verband_der_Ingenieure_Russlands. Die russische Parallelseite gibt die Mitgliederzahl mit etwa 2#000 plus 30#000 „Sympathisanten“ an. [Abruf: 18.11.14]   

(7)http://российский-союз-инженеров.рф/de.pdf

(8) Ebda., S. 10, Punkt 7.1.4.

(9)http://www.buzzfeed.com/maxseddon/russian-tv-airs-clearly-fake-image-to-claim-ukraine-shot-dow [Abruf: 18.11.14]

(10)http://obkon.ucoz.com/forum/59-1403-1#6869[Abruf: 18.11.14]

Drucken

Drucken

Teilen