Weltpolitik

Wie in Syrien Wasser zur Waffe wird

Seit Wochen schon haben die Bewohner von Damaskus kein fließendes Wasser. Medien rätseln darüber, ob Regierung oder „Rebellen“ hinter der Trockenheit stecken.

Von FABIAN KÖHLER | Veröffentlicht am 26.01.2017 um 16:23 in: Weltpolitik