Karin Leukefeld

Krieg in Nahost

Opferfest in Trümmern und unter Bomben

Auch während des Eid al-Adha-Festes, das am vergangenen Sonntag begann, geht der Krieg im palästinensischen Gazastreifen weiter. Eine neue UN-Sicherheitsratsresolution 2735 hat Tod und Zerstörung für die Palästinenser nicht gestoppt.

Von KARIN LEUKEFELD, Damaskus | Veröffentlicht vor 2 Tagen in: Kriege
Israel - Palästina

„Israel hat sich ins Abseits manövriert“

Ein Angriff bewaffneter Palästinenser auf Israel hat nicht nur die israelische Armee überrascht. Israel reagierte mit Bombardements des Gazastreifens. Ein Blick auf Ursachen, Hintergründe und Perspektiven.

Von KARIN LEUKEFELD | Veröffentlicht am 23.11.2023 in: Kriege
Kriege

„Blaue Linie“ unter Feuer

Als Reaktion auf den Tod von Zivilisten im Süden des Libanon durch Beschuss der israelischen Armee hat die libanesische Hisbollah am Wochenende (14./15. Oktober) gezielt Vergeltung geübt.

Von KARIN LEUKEFELD, Beirut | Veröffentlicht am 24.10.2023 in: Kriege
US-Sorgen ums Öl?

Syrien: Kämpfe um die Kontrolle östlich des Euphrat

Die kurdisch geführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) kämpfen um die Kontrolle des Siedlungsgebietes arabischer Stämme östlich des Euphrat.

Von KARIN LEUKEFELD | Veröffentlicht am 13.09.2023 in: Kriege
Syrien

Souveränität und Wiederaufbau oder Krieg und Almosen?

Syrien als Schauplatz des Kampfes um eine multipolare Weltordnung. Der UN-Sicherheitsrat blockiert Schritte zur Unabhängigkeit des Landes, die Armut steigt und das Risiko einer erneuten militärischen Konfontation wächst.

Von KARIN LEUKEFELD | Veröffentlicht am 29.08.2023
Verhandlungen

Mögliche Wege der Entspannung

Armeeminister aus Syrien, Türkei, Iran und Russland trafen sich in Moskau. Bei dem Treffen wurde über Sicherheitsfragen in der Region gesprochen.

Von KARIN LEUKEFELD, Aleppo | Veröffentlicht am 27.04.2023
Naher Osten

Beirut schließt die Pforten

Eine Wirtschaftskrise, das Geschacher der Eliten und zerstrittene Politiker setzen die Bevölkerung im Libanon unter Druck. Die Armut wächst, Geschäfte schließen. Vom Streit um die ausstehende Neuwahl eines Präsidenten profitieren vor allem private Ölimporteure. Impressionen aus Beirut.

Von KARIN LEUKEFELD | Veröffentlicht am 17.01.2023 in: Weltpolitik