Literatur

Von der Banalität der Propaganda

Zwei Bücher aus dem Westend Verlag beschäftigen sich auf unterschiedliche Weise mit der Propaganda, die in diesen Zeiten allgegenwärtig ist. Die Frage unseres Rezensenten: Helfen die Bücher als Gegenmittel?

Von HELGE BUTTKEREIT | Veröffentlicht am 06.11.2023 in: Literatur
Medienkritik

Kriegslügen und die Abkehr vom Journalismus

Helmut Scheben arbeitete als Journalist für viele große Medien, unter anderem das Schweizer Fernsehen. Mittlerweile glaubt er den Massenmedien nicht mehr viel. Warum, fasst er in einem umfassenden Text zusammen. Er ist gleichzeitig eine Darstellung der Kriegspropaganda der vergangenen gut 20 Jahre

Von HELMUT SCHEBEN | Veröffentlicht am 14.06.2023 in: Medien
Schulkind
Schule und Bildung

Desinformation für Kinder und Jugendliche

Die Bundeszentrale für politische Bildung verfasst Lernmaterialen für Schulen. Auch zum Krieg in der Ukraine. Doch fast keine Information stimmt, viele Darstellungen sind zumindest verzerrt.

Von GEORG AUERNHEIMER | Veröffentlicht am 31.10.2022 in: Feuilleton, Zeitfragen
Ukraine-Krieg

Propaganda in Kriegszeiten

(Redaktion/14.4.22) Der Krieg ist die Blütezeit der Propaganda. Das war schon immer so. Der britische Diplomat Arthur Ponsonby beschrieb ...

Von REDAKTION | Veröffentlicht am 14.04.2022 in: Allgemein, Rundschau
11. September 2001

Mit Propaganda gegen die Erkenntnis

Die aktuellen Krisen überdecken die vergangenen. Dabei sind der 11. September 2001 und dessen Folgen immer noch sehr wichtig zum Verständnis der Gegenwart. Auch und gerade aus dem Blick der Medien.

Von MICHAEL MEYEN | Veröffentlicht am 01.04.2022 in: Medien
Anmerkungen zum Sprachgebrauch

Wording

Es kommt auf das richtige Wort an. Richtiger gesagt: auf das falsche. Das richtig falsche.

Von ECKART SPOO | Veröffentlicht am 07.03.2022 in: Medien