Waffenlieferungen

Friktionen im Mainstream

Aufrüstung allenthalben. Die deutschen Medien schreiben derzeit „Panzer für die Ukraine“ herbei. Aber nicht alle. Ausgerechnet in der Heimatzeitung des neuen Verteidigungsministers gibt es nachdenklichere Töne. Die Hintergrund-Medienrundschau vom 20. Januar 2023.

Von REDAKTION | Veröffentlicht am 20.01.2023 in: Rundschau
Küppersbusch TV zum Verteidigungsminister

Die Pistorius Basterds

Das wöchentliche Feuerwerk genialer Wortspiele mit Hintersinn. Wie immer mit Friedrich Küppersbusch. Und heute zudem mit Boris Pasternack. Oder so.

Veröffentlicht am 19.01.2023 in: Aus anderen Medien
Transition News zu Corona

Brandheisses Eisen: Krankenkassendaten zu Impfnebenwirkungen

Impfnebenwirkungen waren und sind ein heißes Eisen. Der Datenanalyst Tom Lausen hat Dokumente veröffentlicht, nach denen es Abspracheversuche zwischen den Krankenkassen gab, um Daten nicht herausgeben zu müssen. Wiltrud Schwetje fasst zusammen, was bekannt ist.

Veröffentlicht am 18.01.2023 in: Aus anderen Medien
junge Welt zur Verarmung

Ausbeutung am Limit

Sebastian Edinger hat sich den aktuellen Ocfam-Bericht einmal angeschaut, der jährlich zum Treffen des Weltwirtschaftsforum von Davos veröffentlicht wird.

Veröffentlicht am 18.01.2023 in: Aus anderen Medien
Overton-Magazin zum Ukraine-Krieg

Olaf Scholz und die Frage der Souveränität Deutschlands

Die Diskussion um mehr Waffen für die Ukraine hält an. Die ganze Situation sei dabei auch verbunden mit der Frage nach der Souveränität Deutschlands. Es werde sich zeigen, schreibt Emilie Böhm, ob Bundeskanzler Scholz eine eigene Position vertreten wird oder den USA, Polen und den grün-gelben

Veröffentlicht am 18.01.2023 in: Aus anderen Medien
Emma zum Ukraine-Krieg

Erich Vad: Was sind die Kriegsziele

Ex-General und Merkel-Berater Erich Vad hat in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder nachdenkliche Positionen zum Ukraine-Krieg vertreten. Die Zeitschrift Emma veröffentlichte vergangene Woche ein umfangreiches Interview mit ihm.

Veröffentlicht am 18.01.2023 in: Aus anderen Medien
Berliner Zeitung zum Zustand der Demokratie

Scholz wählt sich ein neues Volk

Michael Andrick schaut in seiner Kolumne auf den Umgang der Regierung mit Kritik und der weit verbreiteten Unzufriedenheit mit der Politik. Statt sich dem Problem zu widmen und Gegenmaßnahmen zu treffen, erklärt die Regierung lieber die Bevölkerung zum Problem. Andrick fühlt sich aktuell beim "D

Veröffentlicht am 11.01.2023 in: Aus anderen Medien
Rubikon zu Faktenchecks

Faktenchecker in der Bredouille

Der "Volksverpetzer" hat ein Problem: Im Mainstream folgen immer mehr Journalisten den Schwurblern und Verschwörern. Das zumindest ist seine Sicht. Denn wer alle Kritik an den Corona-Maßnahmen als Schwurbelei und Verschwörung wahrnimmt, hat einen sehr eingeschränkten Blick auf die Wirklichkeit.

Veröffentlicht am 11.01.2023 in: Aus anderen Medien
Küppersbusch TV zu Waffenlieferungen

Strack-Zimmermann ruft zu den Waffen

Friedrich Küppersbusch über die verteidigungspolemische Sprecherin der FDP. Und andere treffende Wortspiele, die den Irrsinn der Zeit analysieren und erträglich(er) machen.

Veröffentlicht vor 2 Tagen in: Aus anderen Medien
Ukraine-Krieg

Wenn Präsidenten „schwurbeln“

Olaf Scholz hat sich auf seiner Südamerikareise eine Abfuhr abgeholt. Brasiliens Präsident Lula will lieber auf Frieden und Verhandlungen in der Ukraine drängen als Munition liefern. Der deutsche Medien-Mainstream ist sauer. Die Hintergrund-Medienrundschau vom 3. Februar 2023.

Von REDAKTION | Veröffentlicht vor 3 Tagen in: Rundschau
Von der ARD ins Ministerium

Ein Vollblutjournalist, der sich emporschleimt

Mal wieder ein Seitenwechsel: Der Sprecher des neuen Verteidigungsministers kommt direkt aus dem ARD-Hauptstadtbüro. Kurz vor seiner Berufung hat er noch eine Lobeshymne auf Boris Pistorius geschrieben. Ein Zufall? Die Hintergrund-Medienrundschau vom 27. Januar 2023.

Von REDAKTION | Veröffentlicht am 27.01.2023 in: Rundschau
Medienkritik

Ein Sittengemälde des Mainstream-Journalismus

Zum Ende des Jahres schauen wir in einer Art Sonderausgabe der Medienrundschau erneut auf einen Fall, der den Zustand des Journalismus in Deutschland besonders deutlich vor Augen führt. Es geht um Patrik Baab, seine Reise in die Ostukraine, den NDR-Skandal und "Cancel Culture".

Von REDAKTION | Veröffentlicht am 22.12.2022 in: Rundschau